Галоўная старонка Навіны Пра праект Кантакт Спасылкі Кнігі ў PDF/DJVU Канвэртар лацінкі Бібліяграфія
Шукаць:    
 
 толькі ў назьве   шукаць ва ўсіх    віртуальная клявіятура Уставіць беларускае "і" Уставіць у-кароткае (ў)
 
 
 

Łučyna Janka (Лучына Янка; richtig: Niesłuchoŭski Ivan), geb. 1851 in Miensk, gest. 1897.

1870-1871 studierte er an der mathematischen Fakultät der Petersburger Universität und beendete das Petersburger Technologische Institut 1876 mit einem Ingenieur-Diplom. Den größten Teil seines Lebens verbrachte er in Tiflis als Eisenbahningenieur. Später kehrte er - gelähmt - nach Miensk zurück, wurde dann aber soweit geheilt, daß er mit Krücken gehen und bei der Bahn im technischen Büro arbeiten konnte.

Nebenbei war er Mitarbeiter der Zeitung "Minskij Listok" (Minsker Blatt) und des "Sieviero-Zapadnyj Kalendar'" (Nordwestlicher Kalender).

Er schrieb hauptsächlich Poesie, auch auf polnisch und russisch. Soziale und nationale Thematik, oft in allegorischer Form, melodiereicher Vers, lakonische Ausdrucksweise und Volkstümlichkeit der Sprache sind seiner Dichtung eigen.

Belarussische Schriftsteller   Belarussische Schriftsteller
Галоўная старонка   Галоўная старонка
Даслаць ліст адміністратару Заўважылі недакладнасьць?
Паведаміце нам!
    (с) Электронная Энцыкляпэдыя, 2003-2021